Eugene Galien-Laloue . Arc de Triomphe
Eugene Galien-Laloue . Arc de Triomphe

Eugene Galien-Laloue

1854 Paris - 1941 Chérence

Arc de Triomphe

Gouache auf Papier     19 x 31 cm

Signiert: Lievin

 

Verkauft

 

Eugène Galien-Laloues Werke, die das Pariser Straßenleben zur Zeit der Belle Epoque wiederspiegeln und aufgrund ihrer - trotz des impressionistischen Duktus - Detailiertheit einen dokumentarischen Wert besitzen, waren bereits zu Lebzeiten, vor allem auch bei britischen und amerikanischen Käufern, sehr beliebt. Mit seinem Namen an eine Galerie gebunden, arbeitete er unter verschiedenen Pseudonymen, um der Nachfrage der Liebhaber seiner Werke gerecht zu werden, wie beispielsweise 'Jacques Lievin', 'Loius Dupuy', 'Juliany', 'Eugène Galiany' oder 'E. Lemaitre'. Diese, eher ungewöhnliche Perspektive vom Boulevard Haussmann auf den Arc de Triomphe, der in der Regel frontal von den Champs-Elysées aus gesehen gezeigt wird, wird durch leuchtend farbige Figurenstaffage links und rechts des Boulevard belebt.