Alois Arnegger

1879 Wien – 1963 Wien

Der Maler Alois Arnegger studierte an der Akademie der Bildenden Künste in Wien unter Robert Russ (1847-1922) und August Eisenmenger (1830-1907). 1916 trat er dem Wiener Dürerbund bei.

Anfänglich widmete er sich hauptsächlich österreichischen Landschaften, wie alpinen Darstellungen oder dem Weinbauernort Senftenberg, in den er oft zum Sommerurlaub reiste. Nach seinen Studienreisen nach Italien in den 1920er Jahren widmete er sich jedoch hauptsächlich mediterranen Küstenlandschaften, wie zum Beispiel Ansichten von Neapel, Capri oder San Remo.

Alois Arnegger. Capri. o.D. Öl/ Leinwand. 62 x 80cm

Ansicht von Capri

Alois Arnegger. Alpine Gebirgslandschaft. o.D. Öl / Leinwand. 71 x 99cm

Alpine Gebirgslandschaft