Clara von Wille. Der Frosch. 1881. Öl / Leinwand. 27,5 x 33cm

Der Frosch

Clara von Wille. hunde vor der Hütte. 1880. Öl / Leinwand. 35 x 44cm

Hunde vor der Hütte

Clara von Wille

1838 Düsseldorf – 1883 ebenda

Die Tiermalerin Clara von Wille nahm Privatunterricht bei Karl Ferdinand Sohn (1805-1867) und Ludwig Knaus (1829-1910). Außerdem wurde sie von der Tiermalerin Rosa Bonheur (1822-1899) unterrichtet.
Ab 1959 war sie mit dem Hofmaler August von Wille (1828-1887) verheiratet. Ihr gemeinsamer Sohn Fritz von Wille (1860-1941) zählte zu den bedeutenden Landschaftsmalern der Düsseldorfer Schule.

Spezialisiert auf kleinformatige Tierdarstellungen, die oft auf eine „droleriehafte“ Art und Weise der Tiere in ihrer häuslichen Umgebung wiedergaben, konnte sie durch eine feine Pinselführung und ein differenziert abgestuftes toniges Kolorit hervorstechen und zählte zu den bekanntesten Tiermalerinnen der Düsseldorfer Schule.