Daniel Bekking. In Gedanken. vor 1973. Öl / Leinwand. 130 x 95cm

In Gedanken

Daniel Bekking 

1906 Haarlem – 1973 Amsterdam

Daniel Bekking (Dan Bekking ) begann 1922 an der Akademie voor Beeldende Kunsten en Technische Wetenschappen in Rotterdam sein Studium, das er fünf Jahre später abschloss. 
Nach seinem Studium zog er für einige Zeit nach Paris, wo er sich hauptsächlich im Kreis junger Impressionisten, wie André Dunoyer de Segonzac (1884-1974), Othon Friesz (1879-1949), Pierre Thévenet (1870-1937), Anders Osterlind (1887-1960), André Derain (1880-1954) und Conrad Kickert (1882-1965) aufhielt.
In dieser Zeit stellte er sowohl im Salon des Indépendants und im Salon de Tuileries aus.
Nach seiner Rückkehr in die Niederlande trat er dem Künstlerverein „De Onafhankelijken“ bei. 
Seine Portraits, Landschaften und sein favorisiertes Motiv des Stierkampfes, die er sowohl als Aquarelle, Pastell und Radierungen arbeitete, orientierten sich hauptsächlich am fauvistischen Stil.