Robert Alott

1850 Graz – 1910 Wien

Der Maler Robert Alott studierte von 1868 – 1873 an der Kunstakademie in Wien. Nach Abschluss seines Studiums war er in Düsseldorf tätig und wurde dort von der Landschaftsmalerei von Oswald Achenbach (1827-1905) beeinflusst.  
Er unternahm mehrere Studienreisen nach Italien, Nordafrika und Belgien.  
Geprägt von diesen Reisen fertigte er mit Stimmung aufgeladene Landschaften, Stadt- und Historienmotive. 
Er kann als Maler der Düsseldorfer Schule gesehen werden. 

Robert Alott. Südliches Capriccio. 1891. Öl / Leinwand. 95 x 118cm

Südliches Capriccio

Robert Alott. Orientalische Straßenszene. 1905. Öl / Leinwand. 43 x 68cm

orientalische Straßenszene

Robert Alott. Kolosseum in Rom. vor 1910

Kolosseum in Rom